Gesundes Essen

Die 10 Vitamin-C reichsten Lebensmittel

PlatzierungLebensmittel
(frisch)
Vitamin C
(mg / 100g)
Kalorien
(kcal / 100 mg)
1schwarze Johannesbeere177,040,2
2Petersilienblatt159,052,3
3Gemüsepaprika rot140,036,8
4Gemüsepaprika grün117,018,6
5Sauerampfer117,022,0
6Paprikaschoten frisch95,119,6
7Fenchel93,024,1
8Papaya80,332,0
9Rosenkohl76,331,3
10Brokkoli72,728,2

Erstellt mit Daten der Lebensmittelanalyse der Universität Hohenheim.

Gesunde Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung

Jeder Mensch möchte fit und leistungsfähig sein. Neben Bewegung sorgt eine gesunde Ernährung für eine positive Ausstrahlung und Wohlbefinden. Zudem eignen sich die folgenden gesunden Rezepte und Lebensmittel für die ganze Familie.

Frühstück: Löwenzahn als Salat oder Smoothie

Ein gesundes Frühstück ist die Grundlage für einen erfolgreichen Tag. So beginnt der Morgen wunderbar mit einem grünen Smoothie oder einem Salat aus Löwenzahnblättern. Der Löwenzahn enthält Bitterstoffe, die auf die Verdauung wirken und als Appetitzügler dienen.

Sprossen können ganzjährig selbst gezogen werden und sind dann immer frisch. Sie schmecken über einen Salat gestreut in Kombination mit schmackhaften Dressings und ergänzen prima schnelles gesundes Essen.

Snack: Ein reichhaltiger Riegel aus Brennesselsamen

Zwischen den Mahlzeiten bieten sich selbst hergestellte Brennesselriegel aus Brennesselsamen an. Die Samen eignen sich auch als Gewürz in Smoothies. Aus den calcium- und eisenhaltigen Blättern der Brennnessel lassen sich leckere gesunde Speisen wie Suppen und Aufläufe zubereiten. Zudem helfen die Brennnesseln gegen Arthrose und Blasenbeschwerden. Ein Brennesseltee ist schnell zubereitet, wobei der Kräutertee seine basische Wirkung entfaltet und entsäuert.

Mittagessen: Schnell und gesund

Chiapflanze mit Chiasamen
Mexikanische Chia (Salvia hispanica). © Dick Culbert, Canada – CC BY 2.0

Die heilungsfördernden Chiasamen erweisen sich als Eiweiß-, Eisen- und Calciumlieferanten. Sie regeln die Verdauung, lindern Sodbrennen und wirken entgiftend. Die Chiasaat quillt in Flüssigkeiten stark auf und lässt sich ideal als Pudding mit Früchten und Kokosraspeln in das Büro mitbringen.

Aus der Kokosnuss werden die Kokosmilch, das Kokosmus und das Kokosöl gewonnen. Das Öl enthält fast 45% Laurinsäure, die den Cholesterinwert verbessert, zudem besitzt es viele Mineralien und Vitamine und schützt vor Herzinfarkt. Es ist sehr verträglich und kann täglich zum Kochen verwendet werden.

Nachmittags steht ein frisches Mixgetränk auf dem Speiseplan. Kokosmus, Hanfsaat, Orangensaft und Banane sorgen für eine schmackhafte Abwechslung.

Abendessen: Eine gesunde Mahlzeit

Das Abendessen besteht aus gedämpftem Brokkoli mit Quinoa und Bratligen. Das in dem Brokkoli enthaltene Sulforaphan erzeugt eine antioxidative Wirkung. Es hilft bei Krebs, Alzheimer und Arthritis. Die Brokkolisprossen verstärken den Effekt sogar noch. Drei bis fünf Mahlzeiten in der Woche sollten eingeplant werden, wobei es die Sprossen auch in Pulverform gibt.

Die Hanfsamen beinhalten pflanzliches Eiweiß, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Außerdem besitzen sie essenzielle Aminosäuren. Das Hanföl wirkt bei chronischen Krankheiten wie Parodontose oder Darmerkrankungen entzündungshemmend. Mit der Einnahme von Hanfprotein kann Fleisch ideal ersetzt werden. Dazu regeneriert die Gamma-Linolensäure die Haut.

Geschält lassen sich die Samen in Mixgetränke, Suppen oder Soßen rühren sowie als Sprossen über den Salat streuen. Für die Bratlinge wird ein Teig aus gemahlener Hanfsaat, Haferflocken, Zwieback, Ei und Gewürzen hergestellt und in Kokosöl gebraten.

Mit Quinoa gesundes Essen kochen

Quinoa-Samen
Handelsübliches Quinoa vor der Zubereitung. © Methylsoy – englischsprachige Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Quinoa ist eine Pflanze. Sie enthält viel Eisen, Magnesium, Calcium sowie Vitamin E. Mit der Einnahme von Quinoa bleibt der Mensch fit und kann sich besser konzentrieren. Gekocht ist Quinoa als Beilage oder im Salat ideal. Die frischen Sprossen schmecken im Brot sehr gut.

Die Chlorella-Alge sorgt für Chlorophyll und gesundes reines Blut. Sie reinigt den Darm und verbessert die Schleimhäute. Sie sollte zweimal am Tag zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Zur Entgiftung kann die Menge gesteigert werden.